Archiv für den Monat: März 2019

Wie kann man verhindern, dass Chrome sich beim PC-Start automatisch öffnet?

Sie haben wahrscheinlich bemerkt, dass beim Neustart Ihres Mac einige Programme automatisch gestartet werden. Dies ist praktisch, wenn es sich um die am häufigsten verwendeten Programme wie Dropbox oder Google-Laufwerk handelt und im Hintergrund arbeitet. Einige Anwendungen sind jedoch nicht für die automatische Ausführung erforderlich und können lästig sein. Darüber hinaus kann die wachsende Liste der Autorun-Anwendungen die Ladezeit Ihres Mac erhöhen. Es kann auch vorkommen, dass die App auch nach dem Entfernen aus der Liste der Anmeldeobjekte automatisch ausgeführt wird.

Benutzer fragen häufig, wie sie insbesondere Google Chrome daran hindern können, sich beim Login automatisch zu öffnen. Den Chrome Autostart deaktivieren? – Wir haben die einfachste Lösung für dieses Problem. In diesem Artikel werden wir drei Möglichkeiten beschreiben, wie Sie Mac-Startup-Elemente ändern und den Chrome-Browser davon abhalten können, uneingeladen gestartet zu werden.

Weg 1

Um die Kontrolle über Startup-Anwendungen zu übernehmen, müssen Sie zunächst die Systemeinstellungen aus dem Apple-Menü öffnen. Dann gehen Sie zum Abschnitt Benutzer & Gruppen.

Wechseln Sie im geöffneten Menü auf die Registerkarte Login items. Hier können Sie die Positionen ändern, die sich beim Einloggen automatisch öffnen. Wie Sie wahrscheinlich schon erraten haben, sollten Sie zur Verwaltung der Programmliste auf die Schaltflächen „+“ oder „-“ klicken. Wählen Sie Google Chrome und klicken Sie auf die Minustaste.

Beachten Sie, dass es nicht notwendig ist, das Programm aus der Liste zu entfernen. Wenn Sie einfach nicht möchten, dass das Fenster beim Booten angezeigt wird, können Sie es ausblenden, ohne den Start des Programms selbst abbrechen zu müssen. Aktivieren oder deaktivieren Sie einfach das Kontrollkästchen links neben dem Namen der App.

Google Chrome bei dem Start entfernen

Weg 2

Sie können eine neue Anwendung einfach direkt aus dem Dock heraus hinzufügen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Chrome-Browsersymbol → und wählen Sie Optionen → und deaktivieren Sie Open at Login.

Weg 3

Wie bereits erwähnt, ist es möglich, dass sich Chrome oder ein anderes Programm auch dann noch öffnet, wenn Sie versuchen, den automatischen Start von Chrome oder einem anderen Programm zu deaktivieren, wenn Sie Ihren Mac einschalten. Eine weitere Situation ist, wenn Sie das Symbol Ihrer App im Abschnitt Benutzer & Gruppen der Einstellungen nicht sehen, so dass Sie nicht wissen, wie Sie es entfernen sollen. In diesem Fall ist App Cleaner & Uninstaller hier, um Ihnen zu helfen. Die Anwendung ist kostenlos herunterladbar und ermöglicht es Ihnen, Ihre Login-Daten einfach zu ändern und sogar zu entfernen.

  1. Laden Sie den App Cleaner & Uninstaller herunter.
  2. Starten Sie die Anwendung → gehen Sie zu Extensions Tab → Login items.

Hier können Sie sich eine Vorschau aller auf Ihrem Mac installierten Anmeldeobjekte ansehen. Verwenden Sie den Schalter neben jeder App, um sie zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Wenn das Element nicht Teil der Anwendung ist, können Sie es löschen. Wählen Sie Google Chrome aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Entfernen.

Bitte beachten Sie, dass das Entfernen von Erweiterungen erhebliche Auswirkungen auf Ihr System haben kann. Stellen Sie sicher, dass Sie verstehen, was Sie tun und wie es sich auf das System auswirken kann.

Der Vorteil der Verwendung von App Cleaner & Uninstaller besteht darin, dass Sie die Liste aller Anmeldeobjekte sehen und diese direkt aus der App heraus einfach ausschalten können. Es ist bequem, die Anwendung als Launch Agent Manager zu verwenden. Darüber hinaus werden alle Arten von Systemerweiterungen angezeigt: Start-Agenten, MacOS-Installationen, iOS-Installationen, Anmeldeobjekte, Bildschirmschoner, Widgets, Internet-Plugins und Einstellungsfenster.

Das ist alles! Wenn Sie Ihren Mac das nächste Mal einschalten, wird Sie der Chrome-Browser nicht stören.

 

Wie kann ich meine E-Mail-Signatur in Outlook 2013 ändern?

E-Mail-Signaturen sind eine Tatsache in der Geschäftswelt, und die Chancen stehen gut, dass Sie eine Standardsignatur haben, die Sie für alle Ihre ausgehenden E-Mails verwenden. Aber wenn Sie diese Beförderung erhalten und sich Ihre Stellenbezeichnung ändert, oder wenn die Marketingabteilung jeden in Ihrem Unternehmen auffordert, das Firmenlogo auf Ihrer Unterschrift anzubringen, müssen Sie wissen, wie Sie Ihre Unterschrift ändern können. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie im Outlook 2013 Signatur ändern können. Die gute Nachricht ist, dass die Änderung Ihrer Signatur in Microsoft Outlook 2013 die gleiche Methode wie in Outlook 2010 verwendet.

Outlook E-Mails

Führen Sie diese Schritte aus

Schritt 1: Klicken Sie auf Datei und dann auf Optionen im linken Menü.

Schritt 2: Wählen Sie Mail aus der Liste der Optionen aus, und klicken Sie dann auf Signaturen.

Schritt 3: Wählen Sie die Signatur aus, die Sie bearbeiten möchten, und nehmen Sie Ihre Änderungen vor. Sie können Bilder oder Logos hinzufügen, indem Sie sie in den Editor einfügen. URLs werden automatisch mit einem Hyperlink versehen. Wenn Sie keine Signatur haben, können Sie eine erstellen, indem Sie auf Neu klicken. Klicken Sie auf OK, wenn Sie fertig sind.

Bonus-Alternative

Sie können auch zum Fenster Signaturen gelangen, um Ihre Signatur zu ändern, indem Sie diesen Schritten folgen:

Schritt 1: Klicken Sie auf die Schaltfläche Neue E-Mail, die sich oben links auf der Registerkarte Start befindet.

Schritt 2: Klicken Sie auf die Schaltfläche Signaturen und wählen Sie die Signatur aus, die Sie ändern möchten. Sie können auch eine neue Signatur erstellen, indem Sie auf Neu klicken.

Schritt 3: Nehmen Sie die gewünschten Änderungen an Ihrer Signatur vor. Sie können Bilder oder Logos hinzufügen, indem Sie sie in den Editor einfügen. URLs werden automatisch mit einem Hyperlink versehen. Wenn Sie keine Signatur haben, können Sie eine erstellen, indem Sie auf Neu klicken. Klicken Sie auf OK, wenn Sie fertig sind.

Sie können eine Standardsignatur für ausgehende E-Mails festlegen und festlegen, ob Sie Ihre Signatur für Antworten verwenden möchten oder nicht, indem Sie Ihre Auswahl im Bereich Standardsignatur auswählen oben rechts im Signaturfenster treffen. Klicken Sie auf OK und Sie sind fertig!